Nagetiere

Operative Eingriffe werden nur unter Inhalationsnarkose vorgenommen, das ist besonders schonend für Ihre Nager und Kaninchen.

Fütterung und Haltung von Nagetieren und Kaninchen Nagetiere( Kaninchen, Meerschweinchen, Degus, etc.) verbringen ca. 48% ihres Lebens mit Nahrungsaufnahme. Sie fressen bis zu 80(!) Mahlzeiten am Tag. Ihre Zähne wachsen lebenslang und müssen daher durch permanenten Abrieb bei der Nahrungszerkleinerung abgenützt werden. Dies geschieht durch Reibung der Zähne aneinander beim Kauen von rohfaserreicher Nahrung.

Falsche Ernährung führt zu:

  • Ungleichmäßigem Abrieb der Zähne und deshalb Wachstum in Richtung Zunge oder Wangenschleimhaut. Dadurch werden Verletzungen hervorgerufen.
  • Zahnfehlstellungen wie z.B. Brückenbildungen über die Zunge, das Tier kann dann nicht mehr schlucken.
  • Abszess Bildungen durch Zahnlockerung und nachfolgende Infektion der Wurzeln.

Alle diese Tiere brauchen:

  • Täglich frisches Wasser, das nicht verschmutzt werden kann
  • Täglich frisches Heu: immer etwas mehr, als das Tier an einem Tag fressen kann
  • Grünfutter: ca. 1 Kinderarm voll frisches Gras und Löwenzahn pro Tier und Tag oder: ca. 1/2 Kopf Salat, ungespritzt alle Sorten (auch Chicorée) Karotten,  Gurken, Kohlrabi,(+Blätter)
  • Dill ist besonders gut für die Verdauung Kein Trockenfutter!!!! Da es im Maul sehr schnell durch den Speichel gelöst wird und daher nicht zum Zahnabrieb führt. Außerdem enthält es sehr viel Kalzium und kann zu Blasen- und Harnsteinen führen. Zum Nagen kann man Zweige von Obstbäumen oder Haselnüssen anbieten.

Wie merke ich, ob mein Tier krank ist?

  • Am Gewicht: kranke Tiere nehmen ständig ab: wenn ein Tier von ca. 1000g mehr als 30-50g abgenommen hat, sollten Sie den Tierarzt aufsuchen! Tiere im Wachstum nehmen ständig zu. Ausgewachsene Tiere sollten ihr Gewicht halten. Wiegen Sie deshalb Ihr Tier 2x/Woche (Küchen- oder Briefwaage)
  • An den Augen: Sind beide gleich weit geöffnet und klar? Besteht Tränenfluss oder anderer Ausfluss? * An der Nase: sind beide Nasenlöcher sauber und ohne Ausfluss?
  • Am Po: Ist der Bereich um den After und den Geschlechtsöffnungen sauber, trocken und nicht Kotverklebt ? Achtung: Besonders im Sommer können bei Durchfall Fliegen ihre Eier im verschmutzten Fell hinterlassen, aus denen innerhalb von Stunden Maden schlüpfen und sich in das Fleisch der Tiere bohren! Deshalb im Sommer immer 2x täglich Po-Kontrolle!
  • An Haut und Haarkleid: Ist das Fell glänzend und schuppenfrei, die Haut ohne Verletzungen oder Rötungen?
  • Krallen: Müssen sie geschnitten werden? Der Käfig sollte mind. 1x/Woche gründlich gereinigt werden (Einstreu wechseln, Häuschen putzen). Bei dieser Gelegenheit kann man das Tier gründlich untersuchen. Wenn das Tier länger als einige Stunden nicht frisst, ist das immer ein Alarmzeichen. Spätestens am folgenden Tag sollte das Tier zum Tierarzt gebracht werden.
  • Wenn das nicht möglich ist, muss man es zwangsernähren: Dafür gibt es Spezialnahrung beim Tierarzt, das mit Wasser angemischt und mit einer Einmalspritze (1-5ml) mehrmals täglich eingeflößt wird (seitlich von den Schneidezähnen). Sonst kommt es durch den Verdauungsstillstand zu lebensgefährlichen Gärungen. Auslauf: braucht ein Nager mind. 2 Stunden am Tag sonst besteht die Gefahr der Verfettung und von Sohlenballengeschwüren.

© Drs. I. Döpfmer & R. Rosenberg